ifa Home ifa Künstler-Architekten-Datenbank Künstler Suchen Hilfe Kontakt Präsentationen Kuenstlerfilm Künstler und Gruppen pflegen Benutzer pflegen
 
Künstler
 
Gruppen
 
Generation
 
Region
Suche - Künstler(in) / Architekt(in) Georg Baselitz Stand: 23.06.2016
Biografie
Preise und Stipendien
ifa Ausstellungen
Einzelausstellungen
Ausstellungsbeteiligung
Bibliografie
Sammlung
Publikationen
Referenzen
Künstlerfilme/Videos
Sonstige Medien
  1938  geboren in Deutschbaselitz/Sachsen
lebt in Salzburg
   weitere Informationen: Contemporary Fine Arts Galerie, Am Kupfergraben 10, 10117 Berlin, Deutschland/Germany - Tel. +49 (0)30 - 288 787 0 | Fax: +49 (0)30 - 288 787 26
   weitere Informationen: Schönewald Fine Arts, Lindenstr. 182, 40233 Düsseldorf, Deutschland/Germany - Tel. +49 (0)221 - 258 5112 | Fax: +49 (0)221 - 258 5114
   weitere Informationen: Galerie Boisserée, Drususgasse 7-11, 50667 Köln, Deutschland/Germany - Tel. +49 (0)221 - 2 57 85 19 | Fax: +49 (0)221 - 2 57 85 50
   weitere Informationen: Galerie Neher, Kaninenberghöhe 8, 45136 Essen, Deutschland/Germany - Tel. +49 (0)201 - 266990 | Fax: +49 (0)201 - 2669943
   weitere Informationen: Galerie Wild, Heinrichstraße 215, 8005 Zürich, Switzerland - Tel. +41 (0)43 - 960 34 84 | Fax: +41 (0)43 - 960 34 85
   weitere Informationen: Galerie Michael Schultz, Mommsenstraße 34
, 10629 Berlin
, Deutschland/Germany - Tel. +49 (0)30 - 31 99 13 0
 | Fax: +49 (0)30 - 31 99 13 50
   weitere Informationen: Galerie Dittmar, Auguststraße 22, 10117 Berlin, Deutschland/Germany - Tel. +49 (0)30 - 280 985 40
   weitere Informationen: WHITE CUBE, 144 – 152 Bermondsey Street, London SE1 3TQ, United Kingdom - Tel. +44 (0) 207 930 5373 | Fax: +44 (0) 207 749 7480
   weitere Informationen: Niels Borch Jensen Gallery and Editions, Lindenstrasse 34, 10969 Berlin, Deutschland/Germany - Tel. +49 (0)30 - 6150 7448
   weitere Informationen: Galerie Jordan/Seydoux — Drawings & Prints, Auguststraße 22, 10117 Berlin, Deutschland/Germany - Tel. +49 (0)30 - 51736506
   weitere Informationen: Galerie Thomas Modern, Türkenstrasse 16, 80333 München, Deutschland/Germany - Tel. +49 (0)89 - 290008 60 | Fax: +49 (0)89 - 290008 66
   weitere Informationen: Galerie Schwarzer, Königsallee 30 (Kö-Center), 40212 Düsseldorf, Deutschland/Germany - Tel. +49 (0)211 - 37 45 53 | Fax: +49 (0)211 - 38 40 720
   weitere Informationen: DIE GALERIE, Grüneburgweg 123, D-60323 Frankfurt a. Main, Deutschland - Tel. +49 (0)69 - 971 4710 | Fax: +49 (0)69 - 9714 7120
   weitere Informationen: Saatchi Gallery, Duke Of York's HQ, King's Rd, London SW3 4RY, United Kingdom - Tel. +44 20 7811 3070
   weitere Informationen: Galerie Fred Jahn, Maximilianstraße 10, D-80539 München, Deutschland - Tel. +49 (0)89 - 22 07 14 | Fax: +49 (0)89 - 22 15 41
   weitere Informationen: Galerie Charlotte Moser, Rue des Rois 15, 1204 Genève, Switzerland - Tel. +41 (0)22 - 312 14 14
   weitere Informationen: Galerie Thaddaeus Ropac, Villa Kast, Mirabellplatz 2, 5020 Salzburg, Austria - Tel. +43 662 881393
   weitere Informationen: Anthony Meier Fine Arts, 1969 California Street, San Francisco, CA 94109, USA - Tel. +1 415 351 1400 | Fax: +1 415 351 1437
   weitere Informationen: David Nolan Gallery, 527 W 29th St, New York, NY 10001, USA - Tel. +1 212 925 6190
   weitere Informationen: Galerie von Vertes, Bahnhofstrasse 3, 8001 Zürich, Switzerland - Tel. +41 (0)44 - 211 12 13 | Fax: +41 (0)44 - 211 12 14
  1950-1955  Übersiedlung nach Kamenz / Besuch des Gymnasiums / erster privater Zeichenunterricht bei Gottfried Zawadski / Ablehnung der Bewerbung an der Kunstakademie Dresden
  1956  Studium der Malerei bei Walter Womacka und Herbert Behrens-Hangler an der Hochschule für Bildende und Angewandte Kunst, Berlin (Ost) / Ausschluss vom Studium nach zwei Semestern wegen "gesellschaftspolitischer Unreife"/ Freundschaft mit Peter Graf und Ralf Winkler (A.R. Penck)
  1957  Fortsetzung des Studiums bei Hann Trier an der Hochschule der Bildenden Künste, Berlin (West) / Freundschaft mit Eugen Schönbeck und Benjamin Katz / Auseinandersetzung mit den Theorien von Ernst Wilhelm Nay, Wassily Kandinsky und Kasimir Malevic
  1958  Übersiedlung nach Berlin (West) / Entstehung skripturaler Zeichnungen und Gemälde
  1959  Besuch der documenta 2, Kassel / erste eigenständige Bilder und Zeichnungen
  1960  Beschäftigung mit dem Thema der Anamorphose und mit der Kunst der Geisteskranken (Sammlung Prinzhorn) / Reise nach Amsterdam / Entstehung von Zeichnungen nach Rembrandt / Beginn der 'Rayski-Kopf'-Serie
  1961  Annahme des Künstlernamens Georg Baselitz / Meisterschüler bei Hann Trier / Reise nach Paris
  1962  Beendigung des Studiums / Beginn der Freundschaft mit Michael Werner
  1963  Beschlagnahme zweier Bilder durch die Staatsanwaltschaft - Prozess endet erst 1965 mit der Rückgabe der Bilder
  1964  erste Radierungen auf Schloss Wolfsburg / Entstehung der 'Idol'-Bilder / Beginn der Freundschaft mit Johannes Gachnang
  1965  Beschäftigung mit der Graphik des Manierismus / Entstehung der 'Tierstück'-Bilder in Florenz
  1966  Übersiedlung nach Osthofen bei Worms / erste Holzschnitte
  1966-1969  Entstehung der 'Fraktur'-Bilder
  1967  Entstehung des Bildes 'B für Larry'
  1968  Enstehung weiterer großformatiger 'Waldarbeiter'-Bilder
  1969  Entstehung des ersten Bildes, in dem das Motiv auf dem Kopf steht / malt von da an ausschließlich nach dieser Methode
  1971  Übersiedlung nach Forst an der Weinstraße / Entstehung der Bilder mit Vogel-Motiven
  1972  Beginn der Fingermalerei
  1973-1975  Entstehung der so genannten 'Fahnen' - an die Wand genagelte Leinwandstreifen, die dann später auf eine Trägerleinwand aufgezogen wurden
  1974-1975  Entstehung von Landschaften nach Motiven um Deutschbaselitz
  1975  Übersiedlung nach Derneburg b. Hildesheim / Reise nach New York / Reise nach Brasilien / Beendigung der beiden 'Schlafzimmer'-Bilder
  1976-1981  Einrichtung eines zusätzlichen Atelier's in Florenz
  1976  Entstehung der Serie 'Elke-Akte - Die Gesänge des Maldoror' von Comte de Lautréamont (20 Gouache)
  1977  Berufung an die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe / Zurückziehung seines Beitrages zur documenta 6, Kassel wegen der Teilnahme von offiziellen Repräsentanten der DDR-Malerei / Beginn der Diptychen auf Sperrholztafeln
  1978  Freundschaft mit Helen van der Meij / Professur an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
  1979  Beginn der Arbeit an Skulpturen
  1981  Entstehung der Serien 'Orangeesser' und 'Trinker'
  1983-1984  Arbeit an Bildern mit christlichen Motiven
  1983  Wechsel als Professor von der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe an die Hochschule der Künste Berlin
  1987  zusätzliches Atelier in Imperia an der italienischen Riviera
  1988  Aufgabe der Professur an der Hochschule der Künste Berlin
  1988-1989  Arbeit an der Folge 'Volkstanzbilder'
  1992  Austritt aus der Akademie der Künste, Berlin
  1992  Lehrtätigkeit an der Hochschule der Künste Berlin
  1993  Bühnenbild für die Oper "Punch und Judy" von Harrison Birtwistle, Niederländische Oper, Amsterdam
  1994  Entwurf einer Briefmarke für die französische Post / Entstehung der ersten Bilder mit Goldgrund
  1996  Entstehung von Familienporträts / Verarbeitung von Elementen der slawischen Volkskunst in einigen Bildern / Entstehung der Skulpturen 'Sentimental Holland' und 'Mutter der Girlande' sowie der Kompositionen 'Wir daheim' und 'Wir besuchen den Rhein'
  1997  Entstehung der Skulptur 'Modrians Schwester' / Entstehung einer weiteren Serie von Gemälden nach motiven der slawischen Hinterglasmalerei in Italien
  1998  Entstehung der großformatigen Gemäde 'Friedrichs Frau am Abgrund' und 'Friedrichs Melancholie' für den Reichstag in Berlin
  2000  Entstehung von Bilder und Graphiken, die Duchamp zum Thema haben
  2001  Entstehung von arcimboldeske Porträts / Entstehung von Porträts von Stalin
  2002  Entstehung der Serie 'Wagner malt einen Reiter im Schnee'
  2003  Entstehung von großformatigen Porträts 'Erinnerung an Brüsseler Spitzen'
  2005  Beginn der Remix-Serie
  2009  Wahl in die Abteilung Bildende Kunst der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München
  2010  eigener Ausstellungsraum in der Galerie Neue Meister im Albertinum, Dresden
  2015  Platz 4 des "Kunstkompasses" - Rangliste der 100 berühmtesten zeitgenössischen Künstler weltweit / Erwerb der österreichischen Staatsbürgerschaft
  seit-2013  Wohnsitz in Salzburg
 
[ zurück ] [ Suchergebnisse ]